Architektenwettbewerb in Oerlenbach – Vorweihnachtliche Elternaktion der Ganztagesschule

 

Ein neues bauliches Großprojekt galt es in der Gemeinde Oerlenbach nicht zu verwirklichen, wohl aber ein Lebkuchenhaus. Den Wettbewerb hatte die Leiterin der Oerlenbacher Ganztagesschule, Silke Zänglein, mit ihrem Team ins Leben gerufen. Selbstgebackene Lebkuchen, Gummibärchen, Minikekse, Zuckerguss und weitere süße Leckereien lagen als Baumaterial bereit. Nun wurde mit Geschick und Fantasie gewerkelt.

Trotz der Adventszeit, die ja bekanntlich immer viele Termine bereithält, hatten sich in der Aula der Mittelschule Oerlenbach 15 Familien eingefunden. Die Wahl des schönsten Hauses gestaltete sich für das Team der GTS als sehr schwierig, angesichts der vielen „süßen“ Exemplare. Schließlich entschied sich die Jury für das Häuschen von Lara Heß, aus der zweiten Klasse in Rottershausen: Es wirkte so „wohlig und kuschelig“

Bei einer selbstgekochten Kartoffelsuppe mit Würstchen ließ man den gelungenen Abend gut gelaunt ausklingen. „Wir freuen uns schon auf`s nächste Mal!“ hieß es schließlich nach zwei Stunden fröhlichen Werkens und Zusammenseins.

 

Anlagen: 1 Foto (Bildrechte: Silke Zänglein)
Die abgebildeten Personen sind mit der namentlichen Veröffentlichung einverstanden.

„Die Leiterin der Ganztagesschule, Silke Zänglein, gratuliert der Gewinnerin.“